EUROBIKE AWARD GEWINNER 2016

fokus
eurobike
EUROBIKE AWARD GEWINNER 2016
PROJECT Y – THINK DIFFERENT

Das vor wenigen Monaten gestartete PROJECT Y gewinnt mit dem
EUROBIKE AWARD 2016 die größte Auszeichnung in der Fahrradindustrie.

Mit nur 12,95 kg trotzt das leichteste E-Race-Mountainbike dem
Mainstream nach immer mehr Reichweite und Power.
Während der Rest der Industrie dem eingeschlagenen Weg folgt,
nehmen wir eine andere Abzweigung.

Unser perfektes E-Bike orientiert sich an Werten, die wir als Biker
verstehen und lieben: Kompromissloses Handling,
balancierte Massenverteilung und agiles Fahrverhalten. Anspruch und
Anforderungen bleiben die gleichen wie an einem Mountainbike ohne
Antrieb – auch im entscheidenden Punkt Gewicht.

E-Bike GRÜSSE
HANS

FAHRRAD-PFLEGE IM HERBST & WINTER

Richtige Pflege und Wartung eines Fahrrades garantiert dauerhaften Fahrspaß.
Besonders im Herbst und Winter ist die Pflege des Rades wichtig.
Hier in diesem Artikel geben wir Ihnen einige Tipps & Produktempfehlungen
für die richtige Pflege Ihres Rades.

Aufwand
Je nach Radtyp unterscheidet sich der Aufwand für die Wartung eines Rades.
Grund-sätzlich richtig ist die Grundreinigung mit Wasserschlauch, Schwamm und Lappen.
Alternativ kann man auch auf Druckreiniger zurückgreifen. Hierbei ist aber auf
möglichst schonende Verwendung zu achten.

Sicht- und Funktionskontrolle
Bei der Reinigung sollte man darauf achten, Lager, Scheibenbremsen oder
Federelemente nicht zu beschädigen. Nicht nur Hochdruckreiniger können hier
bei falscher Anwendung schädlich sein. Auch das falsche Pflegemittel kann
mehr schaden, als die Wartung nützt. Vor allem beschädigte Dichtungen sind
Eingangstor für Schmutz und Feuchtigkeit. Zu empfehlen sind hier spezielle
Fahrradreiniger. Diese sind wertvolle Helfer, wenn sich der Schmutz festgesetzt
hat.
Einfach mit der Sprühflasche auftragen, einwirken lassen und dann mit Wasser
abspülen. Beim Trockenreiben kann man gleich auf verschlissene Teile und
eventuelle Schäden achten. Das könnten geknickte Züge, Kratzer oder ähnliche
Beschädigungen sein. Wenn man während der Wartung entdeckt, erspart sich
größere Schäden im fortlaufenden Betrieb.

Rahmen
Nach der Grundreinigung können Sie den Rahmen mit einem Konservierungsmittel
pflegen.
Die Auswahl an Pflegeprodukten ist groß. Zu empfehlen ist hier Sprühwachs,
„Motorex Bikeshine“ oder „Dynamic Carbonversiegler„. Neben dem Glanzeffekt
verhindern Sie auch die schnelle Verschmutzung.

Kette
Die Kette ist das wichtigste Bauteil am Rad. Es wird stark beansprucht und
ist ständig in Bewegung. Des Weiteren ist es jederzeit starker Verschmutzung
ausgesetzt.
Chainglider bieten hier einen guten Schutz vor Verschmutzung. Generell sollte
die Fahrradkette regelmäßig getauscht werden. Eine genaue Gebrauchsdauer hängt
stark von der Nutzung des Rades ab. Ein Fachmann kann mittels einer Verschleißleere
den richtigen Zeitpunkt bestimmen. Unabhängig vom Wechseln der Kette ist die
Dauerhafte Pflege unablässig. Für die Reinigung empfehlen sich spezielle
Reingungsmittel, Bürsten oder geschlossene Kästen. Wichtig ist, dass nach
jeder Intensivreinigung die Kette nachgeschmiert wird. Nach einer gewissen
Einwirkzeit sollte überschüssiges Pflege-mittel wieder mit einem Lappen
entfernt werden. Zu viel Öl ist idealer Anziehungspunkt für neuen Schmutz.

Bremsen
Funktionierende Bremsen sind lebenswichtig. An ihnen hängt Ihre Gesundheit!
Daher sollten Sie diese regelmäßig auf Verschleiß geprüft werden. Abgenutzte
Bremsbeläge erkennt man mit bloßem Auge. Ein rechtzeitiges Wechseln schont
die Felgen bzw. die Bremsscheiben. Bei der Pflege mit Ölen sollte man auf
Dichtungen bei hydraulischen Systemen achten. Beschädigt man diese bei der
Reinigung, so kann die Brems-flüssigkeit auslaufen.

Federelemente
Die Wartung von Federelementen ist sehr wichtig. Da diese Systeme aber sehr
komplex sind, sollten Sie hier auf jeden Fall einen Fachmann kontaktieren.

Fazit
Mit wenig Aufwand lassen sich große Effekte erzielen. Ihr Rad wird nicht nur
besser aussehen, sondern auch leichter laufen und länger halten. Entweder
geben Sie die Pflege Ihres Rades in die Hände von Profis oder nutzen
Pflegeset-Angebote z.B. Motorex Fahrrad Pflegeset Bike-Kit

Einen schönen Start in die Woche
wünscht Euch das
WE-Bike Team

LERNZYKLUS IMPULS OFFROAD AKKU 2016/2017

Führen Sie einen Lernzyklus durch: Einen neuen vollgeladenen Akku sollten
Sie einmal bis zum Aussetzen der Unterstützung und ohne ihn zwischendurch
nachzuladen, leerfahren. Dadurch „lernt“ der Akku seine Kapazität kennen
und die tatsächliche Kapazität und die Ladezustandsanzeige stimmen überein.

Bitte fahren Sie alle sechs Monate oder 5000 Kilometer einen Lernzyklus.

Wenn Sie den Vorgang nicht von Zeit zu Zeit wiederholen, weicht die momentane
Kapazität des Akkus immer deutlicher von der Ladezustandsanzeige ab.

Achtung: Sobald der Akku in den Schlafmodus fällt, wird der Lernzyklus abgebrochen.

Euer WE-Bike Team

IMPULSE ANTRIEB ÜBERZEUGT IM TEST

IMPULSE ANTRIEB ÜBERZEUGT IM TEST

JARIFA FAT PRO – VOLLE KONTROLLE UND ENDLOSE TRAKTION SIND PROGRAMM

Das JAIRFA FAT PRO überzeugt im Test des E-Mountainbike Magazin #007 in
den wichtigsten Kriterien Fahrperformance, Zuverlässigkeit, Reichweite
und Sicherheit. Hierbei setzt es sich gegen andere Hersteller wie
Specialized, Haibike, Scott, Giant und BH durch.

Das Topmodell punktet durch seine Ausstattung. Die serienmäßig verbaute
Teleskopsattelstütze bietet Fahrspaß im Trail, während die
Sram GX1- Schaltung in Kombination mit den Guide-Bremsen die
nötige Sicherheit bietet.

Unser IMPULSE EVO RS bekommt aufgrund seiner schnellen kraftvollen
Beschleunigung und großen Energiespeicher „ein dickes Lob“. 614Wh
sorgen für „eine fast 20% größere Reichweite und ermöglicht so
längere Touren und mehr Fahrspaß“. Auch das Nahbedienteil für
die Unterstützungsstufen fällt positiv durch seine Ergonomie
und Bauweise auf.

Fazit: „Bestes Gesamtpaket!“ Sehr gelungener Mix aus Agilität
und Laufruhe, ausgewogenes Handling, hohe Reichweite, komfortable
Sitzposition, erstklassiger Geometrie, durchdachte Ausstattung
und Sicherheit führen zum Testsieg. Darüber hinaus ist das
Fahrgefühl mit entscheidend.

Den ganzen Bericht könnt Ihr hier nachlesen: http://us13.campaign-archive1.com/?u=facd14259752bcdc63169c7a5&id=83a32f7960&e=67c7cb7bed

Grüße

Hans

Mo – Fr 13:00 – 18:00 Uhr Samstag : geschlossen !