Hongar-Nacht-Biken vom 16.03.2016

Also man hatte fast den Eindruck, die „Stammmannschaft“ der
Hongar-Biker wollte die „Schlappe“ der letzten Woche wieder
gutmachen.
Wie von einer Riesen-Hummel gestochen stürmten Sie die zahl-
reichen Hongar-Kehren! Nicht 1x sondern gleich 2x wurden die
„Rampen“ genommen. Einige setzten noch eins drauf und
„schraubten“ sich ein 3.mal hoch.
Unwahrscheinlich – die klare Hongar-Bergluft war von puren
Adrenalin geschwängert.

Manfred, hier bei der Ankunft beim GH Schwarz´n, war die personifizierte Vorfreude auf ein kühles Bier.
Gerald und Manfred schon sichtlich entspannt 🙂
…hier im Austausch von „Wichtigem“ 🙂
Thomas in der „Reanimationsphase“!
Helmut hat es auch geschafft.
Martin nähert sich etwas steif dem „Besprechungstisch“.
Zobl Michael, einer der heutigen 3-fach Bezwinger, parkt sich als letzter ein!
…erschöpft aber glücklich 😉
Nach dem „Training“ wurde im GH Riedl der Elektrolythaushalt wieder auf seinen „IST-Wert“ gebracht. Thomas, Mathea (Commis de Rang), Helmut und Mike!
Gerald (die Hand davon), Thomas, Mathea, Helmut und Mike in der „Cool Down Phase“!
Thomas macht sich ein Bild von der Neuen GH-Riedl Mitarbeiterin 😉

 

Dann bis zur nächsten Hongar-Nacht-Bike Ausfahrt am Donnerstag den 23.03.2017.  Hoffe DU bist dabei 😉

Sportliche Grüße,
Hans Haberpointner

Mo – Fr 13:00 – 18:00 Uhr Samstag : geschlossen !